Make earth great again - plastikfrei(er) leben

Was ist Plastik eigentlich?
Welche Auswirkungen hat Plastikmüll auf mich und die Umwelt?
Wie kann ich Plastikmüll vermeiden?

Diese und weitere Fragen sind es, die Sibylle Sperka und FWA-Geschäftsführerin Laura Dullinger gemeinsam beantworten möchten. Ihr ganzes Wissen haben sie deshalb zu einem praxisnahen Workshop verarbeitet, der für die Durchführung an Schulen ausgelegt ist. Neben verständlich aufbereitetem Theoriewissen werden die Inhalte den Schülern auch anhand praktischer Sequenzen nahegebracht.

Ziel ist es, durch Information und Aufklärung schon die Entstehung von Plastikmüll zu vermeiden. Das Hauptaugenmerk liegt also nicht auf der Symptom-, sondern der Ursachenbekämpfung. Und eine der größten Ursachen ist fehlendes Hintergrundwissen und Problembewusstsein.

Die Entstehung des Projektes

Viele Menschen machen ihr Hobby zum Beruf. Sibylle Sperka macht ihre Leidenschaft zum Ehrenamt. Eine Reportage über Plastikmüll erschütterte sie so sehr, dass sie entschied, sich selbst aktiv dagegen einzusetzen. Auf der Suche nach einem Projektpartner wandte sie sich schließlich Ende 2019 an uns. Seitdem haben wir gemeinsam mit Begeisterung "Make earth great again - plastikfrei(er) leben" und als Zweigprojekt auch die "Landschaftspaten" erarbeitet und ins Leben gerufen.