Neue Spiele für die Sprachpaten-Ausleihe

Am vergangenen Mittwochabend luden wir alle Teilnehmer des Projektes Sprachpaten zum ersten Austausch im neuen Jahr ein. In gemütlicher Runde haben wir im Gasthof Ismair aktuelle Materialien vorgestellt, Änderungen verkündet und Anliegen der Ehrenamtlichen besprochen.

Laura Dullinger eröffnete mit einer Begrüßung den Abend und übergab das Wort anschließend an Projektleitung Heidi Rainer. Diese hatte den Anwesenden nach einer kurzen Vorstellung ihrer Person eine Veränderung zu verkünden. Aus persönlichen Gründen wechselt sie in Kürze aus dem Haupt- ins Ehrenamt, würde den Sprachpaten auf diese Weise aber erhalten bleiben. Das Projekt bereitet ihr bereits jetzt große Freude. Die hauptamtliche Leitung übernimmt ab Mitte März Reinhold Borst, der aufgrund von Terminüberschneidungen nicht am Treffen teilnehmen konnte.

Das Wort erhielten daraufhin die Freiwilligen, die von Ihren Erfahrungen berichten und besonders erfolgreiche Lernstrategien an die anwesenden Mitstreiter weitergeben konnten. Es war außerdem Gelegenheit, Anliegen und Anregungen an das Team der FWA zu wenden. Bereits im Vorfeld wurde der Wunsch geäußert, mehr Material für größere Sprachpatenkinder anzubieten. Dullinger und Rainer stellten deshalb verschiedene Sprachlernspiele vor, die neu für die Ausleihe angeschafft wurden. Zukünftig wird außerdem von der FWA zu den Sprachpatentreffen stets eine Auswahl an Materialien mitgebracht, die die Paten gleich vor Ort ausleihen können.

Es werden laufend neue Sprachpaten für die Grund-, Mittel- und Förderschulen im Landkreis gesucht. Interessierte können gern ebenfalls an den Sprachpatentreffen teilnehmen. Wir informieren rechtzeitig in der Presse über den nächsten Termin.

Zurück